Sandra Kim

Sandra Kim (* 15.Oktober 1972 in Saint-Nicolas-Montegnée, Belgien; eigentlich Sandra Caldarone) ist eine wallonische Sängerin mit italienischer Abstammung, die den Eurovision Song Contest in bergen, Norwegen, am 3. Mai 1986 für Belgien gewann. Dies war der bisher einzige Sieg für Belgien bei diesem Wettbewerb.

Sandra Kim begann im Alter von sieben Jahren mit dem Singen. Ihr Talent wurde entdeckt, als sie mit elf Jahren an einem Gesangswettbewerb in Tilleur teilnahm. Als Sängerin für die Gruppe Musiclub trat sie mit dem Lied Ami Ami beim Wettbewerb L’ambrogino d’oro in Mailand auf. Ein halbes Jahr später wurde sie für Belgien als Teilnehmerin für den Eurovision Song Contest 1986 ausgewählt.
Zum Zeitpunkt ihres Sieges beim Contest war sie erst 13 Jahre alt, obwohl sie im Liedtext von J’aime la vie („Ich liebe das Leben“) davon singt, „erst 15 zu sein“ und ihr Geburtsjahr zunächst mit 1970 angegeben hatte. Sandra Kim war die bisher jüngste Siegerin des Wettbewerbs. Keine nationale Jury ließ sie ohne Punkt. Die zweitplatzierte Schweiz witterte die Chance, den Sieg noch zu holen und legte (erfolglos) Widerspruch gegen die Wertung ein. Erst 1990 wurde das Mindestalter der Teilnehmer auf 16 Jahre festgelegt. Auf der in Deutschland verkauften Single von J’aime la vie befindet sich auf der B-Seite die englische Version des Siegerliedes (Crazy Of Life).

Please follow and like us: