Donny Montell

Donny Montell (* 22. Oktober 1987 in Vilnius; bürgerlich Donatas Montvydas) ist ein Popsänger aus Litauen.

Donny besuchte acht Jahre die Balys Dvarionas-Musikschule. Dort sang er in einigen Chören und trainierte in zwei Tanzgruppen. Daneben absolvierte er die Basketballschule Vilnius. Nach dem Abitur an der Gerosios-Vilties-Mittelschule in Naujamiestis. Donny  studierte Umweltingenieurwesen an der Technischen Gediminas Universität in Vilnius. Im September 2011 eröffnete er mit seiner Partnerin Veronika Brasaitė das Tanzstudio Montvydo šokių laboratorija LAB (Einrichtung VŠĮ „Šokio laboratorijos“). Daneben treibt er Kampfkunst und Gymnastik.

In seiner Kindheit gelang Donny mit sechs Jahren in das Finale des nationalen Liedewettbewerbs „Dainu dainele“.  Donny nahm ab 2009 jedes Jahr am Vorentscheid zum Eurovision Song Contest teil. Im Jahr 2012 gewann er und vertrat Litauen beim Contest in Baku. Mit dem Popsong „Love is Blind“ trat er beim zweiten Halbfinale an und konnte sich für das zwei Tage später stattfindende Finale qualifizieren. Dort erreichte er den 14. Platz.

Im Jahr 2016 gewann er den litauischen Vorentscheid erneut und vertrat seine Heimat mit dem Lied „I’ve Been Waiting for This Night“ beim Eurovision Song Contest in Stockholm. Er konnte sich zunächst im Halbfinale behaupten und erreichte im Anschluss einen neunten Platz im Finale. Dies war der erste Top-10-Erfolg in zehn Jahren und das zweitbeste Ergebnis überhaupt für Litauen.

Please follow and like us: